Ihr kompetenter Radgeber in Babenhausen

Service

Information

Laden

Aktuelles

Kontakt

Anschrift

Zweiradshop Niederhofer
Aschaffenburger Str. 2
64832 Babenhausen

Tel.: 06073 - 712003
Fax: 06073 - 64230

Email

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag u. Freitag
09.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch
14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag
9:00 - 20:00 Uhr -->November bis Febr. nur bis 19:00 Uhr
Samstag
09.00 - 13.00 Uhr
Mittwoch vormittags geschlossen
powered by bikeshops.de

Body Scanning

Body Scanning-Ergonomie auf dem Rad
Das individuell angepasste Rad für Jeden
Was ist Body Scanning?
Seit langem schon wird die Wissenschaft der Ergonomie dazu genutzt, nicht nur optimale Bedingungen am Arbeitsplatz zu schaffen, sondern auch im Freizeit und Sportbereich eine Komfort- und Leistungssteigerung zu erreichen. Ein Ziel, dass mit Body Scanning erreicht wird.
Body Scanning, entstanden durch die Zusammenarbeit zwischen Orthopäden, Physiotherapeuten, Radfahrern, Ingenieuren und Fachhändlern, ist ein Vermessungssystem, mit dem sich interessierte Kunden berührungslos vermessen und beraten lassen können, um ihre optimale ergonomische Sitzposition auf dem Fahrrad zu finden. Im Mittelpunkt stehen dabei ergonomische  Erfordernisse, d. h. die individuelle Sitzposition und besondere Einstellungen, um die Druckbelastung auf die Hals- und die untere Lendenwirbelsäule sowie  Hand- und Kniegelenke weitestgehend zu minimieren.
Body Scanning besteht aus einem Vermessungssystem mit Lasermodul und einer individuell für den Fachhandel  angepassten Software. Mit diesem System bietet der Fahrradfachhändler dem Kunden das individuell angepasste Fahrrad!
Body Scanning setzt neue Maßstäbe für Kundenzufriedenheit, Service und Individualisierung.
Warum ist Body Scanning sinnvoll?
Häufig lässt sich beobachten, dass die große Vorfreude auf ein neues Fahrrad nach dem Kauf ziemlich rasch verschwindet und somit das vielleicht teure Bike in der Garage stehen bleibt? Oftmals bemerkt man erst nach einer längeren Tour, dass beispielsweise Nacken- oder Rückenschmerzen auftreten, der Sattel extrem unbequem ist oder dass man einfach das Gefühl bekommt, nicht richtig vorwärts zu kommen.

Der weit verbreitete Gedanke „Man würde sich im Laufe der Zeit schon daran gewöhnen“ oder die Frage „Bin ich denn so unsportlich?“ lassen sich beide häufig mit „NEIN“ beantworten. Denn passt die Geometrie des Fahrrads nicht mit der individuellen Geometrie des Körpers zusammen, so kann ein maximaler Radspaß nicht erzielt werden.
Sattelanpassung
Piwik Datenschutzhinweis
X

Datenschutzhinweis

Analysedienste

Unsere Website verwendet Piwik, dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Piwik verwendet sog. “Cookies”, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung die­ser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Piwik keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Widerspruch: